fbpx

Punsch-Rezept zum Selbermachen – so geht´s!

Punsch, Orangenpunsch, Garten, Gartenhaus, ILESTO, Österreich, Design, Freund einladen, Punschzeit,

Die Weihnachtsmärkte sind ab sofort in den größeren Städten geöffnet. Somit ist die Zeit gekommen, das Häferl Punsch nach der Arbeit mit den KollegInnen zu genießen. Das heiße Getränk wärmt nicht nur den Körper, sondern tut auch der Seele gut und bringt das Weihnachtsgefühl immer näher. Das einzige, was am Christkindlmarkt stets bemängelt wird, ist die extreme Süße des Punsches. Deswegen zeigen wir euch in diesem Blogpost, wie ihr für eure Punsch-Party zu Hause im Garten den perfekten Orangenpunsch zubereitet.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Auch bei Punsch trifft diese Tatsache mehr als zu. Doch jeder ist sich einig, dass ein selbstgemachter Punsch viele Vorteile hat. Wenn man diesen selbst zubereitet, weiß man schließlich, welche Zutaten man in sich hineinschüttet. Weiters kann man die Süße des Punsches selbst bestimmen und auch der Alkoholgehalt kann beliebig festgelegt werden.

Hochwertige Zutaten für den Punsch

Es ist von Vorteil, wenn ihr beim Einkauf der Zutaten nicht die billigsten Varianten in Anspruch nehmt. Denn nur wenn die Zutaten hochwertig sind, wird auch der Punsch geschmacklich in Erinnerung bleiben. Deswegen lieber etwas mehr investieren – ihr werdet es beim Geschmack merken 🙂 Also weg vom billigen Tetrapack-Wein vom Diskonter – hin zum Qualitätswein!

Winter, Weihnachten, Teelicht, romatisch, Winterlandschaft, Punschzeit, Garten, Schnee, ILESTO

ILESTO-Gartenhütte als Punschstand verwenden

Weiters ist es immer ein großer Fehler, dass man den selbstgemachten Punsch bei siedender Temperatur einfach am Herd stehen lässt. Dadurch verdampfen Alkohol und das gute Aroma eures Punsches – und das will doch wirklich niemand! Nach dem Einkauf der Produkte (Rezept siehe unten im Text) macht euch Gedanken, wo ihr den Punsch aufbereitet. Am besten eignet sich die ILESTO-Gartenhütte, die innen viel Platz und Schutz bietet, sodass sie einwandfrei als Punschhütte verwendet werden kann. Um Weihnachtsstimmung zu verbreiten, schmückt die Hütte dementsprechend und bringt sie damit zum Leuchten – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ladet nun eure Freunde und Familie ein und gestaltet einen schönen Winterabend in eurem Garten.

ILESTO-Tipp: Mit Fackeln in eurem Garten bzw. kleinen Lagerfeuer wirkt die Atmosphäre noch gemütlicher und stimmungsvoller.

Warum eigentlich „Punsch“?

Das Wort „Punsch“ kommt ursprünglich aus dem Indischen und bedeutet übersetzt fünf – es besteht ursprünglich deswegen aus genau 5 Zutaten:

  • Arrak
  • Zucker
  • Zitronen
  • Tee oder Wasser
  • Gewürze

Orangenpunsch selbst gemacht

Nun kommen wir zum Rezept – die Zutaten für ca. 8 Personen sind:

  • 2 Liter frisch gepresster Orangensaft
  • 4 Bio-Orange
  • 1 Liter Weißwein
  • 2 Liter Wasser
  • 6 Beutel Blutorangentee
  • 6 Zimtstangen
  • 5 Nelken
  • 4 Sternanis
  • einen großzügigen Schuss Rum
  • Zucker, je nachdem, wie süß man den Punsch mag

Punsch, Orangenpunsch, Garten, Gartenhaus, ILESTO, Österreich, Design, Freunde einladen, Punschzeit,

Zubereitung: Lasst den Tee in einem Topf kurz aufkochen und danach ausreichend ziehen. Danach den Weißwein dazugeben und weiterziehen lassen – nicht kochen! Brecht danach die Zimtstangen in der Mitte und zerstückelt sie ein wenig, damit sich die Aromen entfalten können. Gebt diese der Teemischung hinzu. Von den Orangen könnt ihr die Schalen großräumig herunterschneiden und ebenfalls dazugeben (deswegen ist es wichtig, dass es sich um ungespritzte Bio-Orangen handelt). Auch das Fruchtfleisch kann kleingestückelt zur Wein-Tee Mischung beigemengt werden.
Am Ende fügt den Orangensaft & Rum hinzu und lasst es wieder ein wenig ziehen. Nach insgesamt ca. 30 Minuten sollte der Punsch genießbar sein. Siebt nun den Orangenpunsch ab und süßt ihn nach eureM Belieben. Für die nicht-alkoholische Variante könnt ihr natürlich den Wein und den Rum weglassen – der Geschmack wird trotzdem überzeugen.

Ihr habt weitere Punsch-Rezepte und wollt sie mit uns teilen? Die ILESTO-Community freut sich über eure Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.