Ideen für kreative Köpfe

Wir setzen auf nachhaltige Entwicklung

Wir begrüßen euch wieder hier bei unserem kreativen ILESTO-Blog. Heute stehen Nachhaltigkeit und das Vermeiden von überflüssigem Müll im Mittelpunkt. Egal wo man hinschaut, Nachhaltigkeit wird großgeschrieben. Es gibt keine Plastiksackerln mehr, nur mehr recycelbare Papiertaschen. Der Trend geht in die Richtung, dass so wenig Müll wie möglich produziert wird. Viel zu lange wurde das Problem von Plastikmüll schon ignoriert und unter den Tisch gekehrt. Doch mittlerweile bekommt unsere Gesellschaft ein berechtigtes Bewusstsein für dieses Problem. Und hat auch beschlossen, etwas dagegen zu tun. So wollen auch wir unseren Teil dazu beitragen, um eine saubere Zukunft aktiv mitzugestalten. ILESTO produziert mit so wenig Plastik wie möglich. Unsere Produkte werden entweder in Holz oder in Karton verpackt. Beides Stoffe, die für eine nachhaltige Entwicklung und eine saubere Zukunft eine bedeutende Rolle spielen. Sie sind jedoch nicht nur recyclebar, sondern haben noch viel mehr auf dem Kasten.

ILESTO – Verpackungen

 

Karton – ein DIY – Projekt

Karton ist ein Material, womit man selbst unglaublich viel machen kann. Ganz davon abgesehen braucht Karton, bis er vollständig abgebaut ist, bei weitem keine 450 Jahre. So wie es bei Plastik teilweise der Fall ist. Auch verenden keine Seevögel daran, wenn sie mal an einem Karton herumknabbern. Und dennoch kann man aus Karton so einiges zaubern. Verschiedene Dinge selber günstig bauen mit wenig Aufwand, das klingt doch super. Noch dazu, wenn der Karton auf jeden Fall bei unserer Lieferung dabei ist. Warum also nicht einfach noch etwas anderes damit machen? Wie wär‘s mit einer quadratischen „Spongebob“-Verkleidung für die Kinder? Mit ein bisschen gelber Farbe, Kleber und einer Schere steht dem Bastelspaß nichts mehr im Wege. Hobbyfotografen könnten aus dem Karton der Gartenbox ein individuelles Fotostudio basteln. Dadurch kann man sich schnell mal 100€ sparen. Wie ihr wisst, schätzen wir von ILESTO Design und Ästhetik, aber auch Nachhaltigkeit und DIY Inspirationen. Deshalb erklären wir euch heute, wie man dieses Fotostudio ganz günstig bauen kann.

Do it yourself

 

Do it yourself – Lightbox

Wir kennen sie alle – diese perfekten Produktfotos. Von allen Seiten beleuchtet, ohne dass man den Boden erahnen könnte scheinen die angepriesenen Dinge in der Luft zu schweben. Wie sie das schaffen? Das Zauberwort heißt Fotostudio oder Lightbox. Eine Box, die von allen Seiten bestrahlt werden kann, um dadurch das perfekte Licht zu erzeugen. Lichtquellen an den Seiten, sowie von oben und hinten machen unerwünschten Schatten so gut wie unmöglich. Eine solche Box bietet natürlich die optimale Grundlage, um sich mit Bildbearbeitungsprogrammen austoben zu können. Aber meist kosten solche Studios eine Unsumme. Sinnlos, vor allem, wenn man noch nicht allzu erfahren ist und es nur einmal ausprobieren möchte. Deshalb heißt es bei uns: Do it yourself!

Tolle Ideen für kreative Köpfe

Eine Fotobox günstig bauen

Dazu schneidet man einfach aus dem Karton fünf quadratische Stücke aus. In genau der Größe, welche dann auch die Lightbox haben sollte. Das variiert, je nachdem, welche Dinge man fotografieren möchte. Innerhalb dieser Quadrate schneidet man dann ein weiteres, kleineres Quadrat aus, sodass 3 cm breite Rahmen entstehen. Über die entstandenen Löcher klebt man anschließend schlichtes, weißes Papier, welches für die Reflexion des Lichts zuständig sein wird. Im nächsten Schritt klebt man die Rahmen aneinander, sodass man eine Box erhält, die nach vorne hin offen ist. Jetzt stellt man rechts, links und hinten eine gewöhnliche Tischlampe auf und voilà – man hat sich seine eigene Fotobox gebastelt. Mit der perfekten Ausleuchtung, für perfekte Bilder. Einfach, schnell und nachhaltig!

 

Lightbox – diese kann ganz einfach selber gebastelt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.