Insektenhotel selber bauen

veröffentlicht am 09/08/22 VonILESTO Marketing

Insektenhotel nicht fertig neben einer Säge und Handwerkzeug auf einem großen Holztisch

Insekten sind aus einem gesunden Garten nicht wegzudenken. Ihre Anwesenheit und Vielfalt bieten eine Menge an Vorteile: Nützlinge verhindern, dass Schädlinge im Garten Überhand nehmen und sorgen außerdem für ausreichend Bestäubung der Blüten, was Nutzpflanzen mit einem höheren Ertrag belohnen. Hinzu kommt: Ein Insektenhotel zu bauen macht viel Spaß! Auch für Kinder ist es ein interessantes DIY-Projekt, bei dem sie viel lernen können. Und so funktioniert’s: Wir klären dich auf, worauf es ankommt, wenn du ein ideales Insektenhotel selber bauen möchtest – inklusive tollen DIY Anleitungen!

Was ist ein Insektenhotel?

Ein Insektenhotel bietet, wie der Name bereits vermuten lässt, Unterkünfte für nützliche Insekten. Florfliegen und Marienkäfer z .B. fressen gerne Blattläuse, während Hummeln und Wildbienen für wichtige Bestäubung sorgen. Für das Insektenhotel bzw. Nützlingshotel werden viele verschiedene Materialien gewählt: Trockene Äste, Zweige, Stroh, Laub, Kiefernzapfen, Bambus- und Schilfrohr, und noch viel mehr! Mit diesen Materialien baut man für die Nützlinge kleine Fächer, die für gewöhnlich in ein Holzhaus eingefasst sind.

Wo stellt man ein Insektenhotel am besten auf?

Wenn du ein Insektenhotel selber bauen möchtest, solltest du dir einen geeigneten Ort dafür aussuchen. Am besten ist dieser warm und sonnig – die Südseite bietet sich dafür gut an. Insekten sind nämlich wechselwarme Tiere, die frühmorgens von der Sonne geweckt werden wollen. Selbstverständlich sollte der Standort auch regen- und windgeschützt sein.

ILESTO Tipp: Du setzt auf Nachhaltigkeit im Garten? Unser modernes Gartenhaus besteht aus pulverbeschichtetem Stahlblech. Stahl ist einer der wenigen Materialien mit einem tatsächlich geschlossenen Wiederverwertungskreislauf. Dadurch wird es nicht verbraucht, sondern immer wieder verwertet – ohne an Qualität zu verlieren. Das ILESTO Gartenhaus ist darum nicht nur für Umweltbewusste, sondern auch äußerst robust und wetterresistent! Das haben wir mit Bravour im Klimakanal-Test bewiesen!

Jedoch gilt es zu beachten: Das Quartier sollte mittags nicht in der prallen Sonne stehen. Zudem bringst du das Insektenhotel am besten umgeben von Büschen und Pflanzen unter.

Großes Insektenhaus in der Natur

Wie sinnvoll ist ein Insektenhotel?

So viel ist klar: Das ökonomische Gleichgewicht im Garten bedankt sich durch die Anschaffung eines Insektenhotels! Auch Insektenarten, wie z. B. Wildbienen, deren Population in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist, werden dadurch gefördert und geschützt. Das kleine Haus sieht zudem sehr dekorativ aus. Gerade, wenn du es selbst baust, steht dir eine breite Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten offen. Allerdings haben verschiedene Nützlinge verschiedene Bedürfnisse, die du bei der Wahl der Materialien bedenken solltest – mehr dazu gleich.

Insektenhotel selber bauen: Welche Nützlinge im Insektenhotel?

Die folgende Liste gibt Aufschluss darüber, welche Nützlinge du in deinem Garten willkommen heißen solltest und wieso.

  • Wildbienen: Neben Hummeln sind sie exzellente Bestäuber für den Garten. Deine Pflanzen werden deine Tätigkeit als Hotelier zu schätzen wissen! Vor Wildbienen musst du dich auch nicht fürchten. Ihre Stacheln sind so schwach, dass sie dich nicht stechen können.
  • Hummeln: Genau wie Wildbienen sorgen sie für Bestäubung. Allerdings sind sie weniger anspruchsvoll, was die Behausung betrifft. Eine einfache Holzkiste mit einem Eingangsloch von ca. 35 Millimetern tut den Trick bereits. Zum Schluss mit einer Pflanzenfaser auslegen.
  • Florfliegen: Während ihre Larven die lästigen Blattläuse vertilgen, bestäuben sie als ausgewachsenes Insekt Blumen. Sie ernähren sich später nämlich von Blütennektar.
  • Schlupfwespen: Ebenso hilfreiche Schädlingsbekämpfer stellen die winzigen Schlupfwespen dar. Neben Motten machen sie gerne Jagd auf allerlei Insektenarten.
  • Marienkäfer: Bereits als Larven vernichten sie Blattläuse und Gallmückenlarven. Kein Wunder also, dass sie gerne zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden. Besonders im Winter, wo sie sich einen Unterschlupf suchen, freuen sie sich über ein selbst gebautes Insektenhotel.

Wildbienen kriechen aus einem Insektenhotel

ILESTO Tipp: Probleme mit Schildläusen? Unser Ratgeber hilft dir, die Schädlinge wieder zu vertreiben – und das durch effektive und nachhaltige Hausmittel!

Insektenhotel selber bauen: Darauf solltest du achten

Wie bereits erwähnt, existiert das eine Insektenhotel nicht, denn du musst Material, Form und Größe an die Bedürfnisse des einzelnen Insekts anpassen. Wir haben hier jedoch genaue Bauanleitungen für verschiedene Nutztiere für dich gefunden!

Im Generellen gilt, folgende Tipps für ein gut besuchtes Hotel einzuhalten.

  • Bohrungen solltest du sauber durchführen. Splitter können die verletzlichen Insekten vergraulen.
  • Zwar kannst du Ziegelsteine als Material für das Haus verwenden, solltest sie aber mit Schilf oder Bambus füllen, da Nützlinge sonst nicht einziehen wollen.
  • Tannenzapfen, Rindenstücke und Weichholz sind nicht geeignet.
  • Denke an Netze oder ähnliche Schutzvorrichtungen, damit die Nutztiere vor natürlichen Feinden geschützt sind.

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kreieren deines eigenen Insektenhotels!

Kleiner Junge und Mädchen halten Insektenhotels in den Händen

 

Wusstest du schon, dass es auf unserem Pinterest Account noch mehr interessante DIY-Projekte gibt? Schau doch vorbei, wir freuen uns auf dich!

latest posts

Oleander überwintern

Welcher Oleander ist winterhart? Wo Oleander überwintern? Im Herbst ergeben sich einige Fragen bezüglich der Vorbereitungen auf den Winter. Da der Oleander wie die meisten Kübelpflanzen aus…

Herbstblumen: Dekoideen für Garten und Balkon!

Wenn der Herbst langsam anrollt und die Sonne schwächer wird, ist es Zeit, unseren Garten auf kühlere Zeiten vorzubereiten. Dabei sind Herbstblumen äußerst hilfreich, denn sie sind…

Giftige Pflanzen: Vorsicht bei diesen Arten

In unserem Garten möchten wir uns entspannen und wohlfühlen. Viele Hobbygärtner tun dies mitunter, während sie der Gartenarbeit nachgehen. Weniger glücklich ist man, wenn man dabei auf…

Copyright 2021 © ILESTO GmbH |Impressum | AGB | Datenschutz

Website Design and Development in Austria