Blumentopf für draußen – was solltest du beachten?

Mehrere Blumentöpfe mit Blumen am Balkon

Ob drinnen oder draußen: Pflanzen bringen einen natürlich schönen Touch in jede Umgebung. Und nicht nur das! Sie werten ihr Umfeld nämlich nicht nur mit ihrer Ästhetik auf, sondern leisten als Luftreiniger auch einen wertvollen Beitrag für die Luftqualität. Also: nur her damit! Dennoch gibt es beim Blumen pflanzen ein paar Dinge zu beachten. Heute beschäftigen wir uns daher mit der richtigen Wahl des Blumentopfs. Dabei legen wir den Fokus vor allem nach draußen – natürlich kannst du diese auch für den Innenbereich verwenden. Was ist also bei einem Blumentopf für draußen wichtig? Wie vermeidest du Staunässe? Und warum ist das überhaupt wichtig? All das erfährst du im folgenden Blogbeitrag. Legen wir gleich los!

Mehrere Blumentöpfe mit Blumen am Balkon

Welcher Blumentopf eignet sich für den Außenbereich?

Natürlich spielt bei der Wahl des Pflanzgefäßes die Optik ein großes Thema. Allerdings wollen wir darauf hinweisen, dass es viel mehr auch um die Funktion gehen sollte. Immerhin willst du ja, dass deine Pflanzen gut und lange gedeihen – dabei sind ein paar Dinge zu beachten. Aber alles nach der Reihe.

Das richtige Material

Outdoor-Pflanzgefäße sollten selbstverständlich sehr widerstandsfähig sein. Hitze, Kälte und UV-Licht können handelsübliche Indoor-Gefäße nämlich schnell zu Bruch bringen. Daher solltest du auf die passende Materialwahl achten. Hier eignen sich vor allem Blumentöpfe aus:

  • Polyrattan
  • Beton
  • Holz (regelmäßige Holzpflege notwendig!)
  • Kunststoff
  • Cortenstahl
  • Edelstahl
  • Metall (verzinkt)

Diese Materialien erweisen sich als äußerst wetterbeständig und sind auch in verschiedensten Farben und Formen erhältlich. Deiner Gestaltungsfreiheit sind somit kaum Grenzen gesetzt!

Balkon mit Holzmöbeln und Pflanzen in verschiedenen Blumentöpfen

ILESTO Tipp: Damit du deine Blumentöpfe unbesorgt auf dem Balkon stehen lassen kannst, ist es wichtig, diese gegen Sturm zu sichern. Binde die Pflanzkübel daher mit einem Draht oder einer Schnur an das Balkongeländer an. Dann musst du dir – und vor allem auch Passanten – keine Sorgen über eine unerwünschte Bescherung von oben machen.

Blumentopf zu klein/groß?

Neben Optik und Material spielt die richtige Größe eine essenzielle Rolle. Das ist vor allem für eine gute und gesunde Entwicklung der Pflanze wichtig. Dabei solltest du vor allem darauf achten, dass der gesamte Wurzelbereich bequem in das Gefäß passt. Informiere dich also vorab, welcher Platzbedarf benötigt wird und wähle anschließend die passende Größe für den Blumentopf. Grundsätzlich heißt es, dass der gewählte Pflanzkübel mindestens drei Zentimeter breiter sein soll als der, in dem die Pflanze geliefert wurde.

Generell solltest du deine Pflanzen viel eher öfter umtopfen, als gleich einen großen Topf zu verwenden. Viel Raum führt oft zu einem starken Wurzelwachstum. Das klingt zwar ganz gut, kann aber dazu führen, dass sich die Pflanze dabei verausgabt. Oder zwar viele Blätter produziert, aber keine Blüten.

Verschiende Blumentopf Größen

Blumentopf nass? Staunässe durch Drainage verhindern!

Vor allem im Außenbereich ist es – aufgrund der Wettereinflüsse – besonders wichtig, dass du für ein Abflusssystem sorgst. Eine Möglichkeit dafür sind Abflusslöcher an der Unterseite der Pflanztöpfe. Dadurch kann überschüssiges Wasser in den Übertopf ablaufen. Sollten deine Blumentöpfe noch kein Loch haben, kannst du das auch ganz einfach selbst machen. Je nach Größe der Bodenfläche solltest du mehrere Löcher bohren. Grundsätzlich eignet sich ein Bohraufsatz mit einer Stärke von 10 mm.

Andere Optionen sind die Verwendung von Kies, Blähton oder Gartenvlies. Diese werden zwischen Boden und Pflanzenerde eingebracht, sodass die Pflanze niemals im gestauten Wasser steht. Bei Pflanzkübeln im Außenbereich verhindert das Gartenvlies zudem das Einwandern von Ameisen, Asseln und anderen Kleinlebewesen.

ILESTO Tipp: Bei der Bepflanzung solltest du auch unbedingt auf die richtige Blumenerde achten.

Blumenerde: welche passt für deine Pflanzen?

Deine treuen Begleiter – egal bei welchem Wetter

Jetzt solltest du für die Außenbepflanzung gewappnet sein. Bevor du aber gleich losstartest, möchten wir dir noch unsere treuen Begleiter für sämtliche Gartenaktivitäten vorstellen. JOHN, JOHNNY und JOHNNY-BOY sind unser Gartenhaus-Trio. Darin findest du Platz für alles, was du nicht unbedingt immer in deinem Garten stehen haben willst. Egal ob Rasenmäher, Gartenutensilien oder sogar bis zu 160 Bierkisten – in der Gartenhütte findet alles seinen Platz! Für kleinere Gegenstände – wie z.B. deine Blumentöpfe – sind BENJAMIN, BEN und BENNI-BOY dein Match.

ILESTO, Auflagenbox, Auflagenbox Garten, Kissen, Kissenbox, Aufbewahrungsbox, Gartenbox, Auflagen, Box, silber, metallic, Geräteschuppen, Gerätehaus, Gartenschuppen, Gartenhaus, Aufbewahrung, Regalsystem, Regal

Bei den Gartenprodukten musst du dir – im Gegensatz zu deinen Blumentöpfen – überhaupt keine Gedanken bei Schlechtwetter, Frost oder Schnee machen. Diese sind nämlich durch ihre mehrlagige Beschichtung wetterfest und können auch bei den widrigsten Bedingungen im Außenbereich verweilen. HIER kannst du dir die Qualität noch genauer ansehen. Vielleicht begleitet dich einer unserer Jungs ja in der nächsten Gartensaison 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.