Pflanzen vor Frost schützen: unerwarteter Frühjahrsfrost

veröffentlicht am 16/04/21 VonDi Zhang

Kleiner Ast mit grünen Blättern und roten Knollen. Durch Frost ist der Ast mit Eisschicht bedeckt

April, April, der macht was er will! Einfach wieder ohne Jacke das Haus verlassen – das wär’s! Ein plötzlicher Kälteeinbruch reißt uns dann jedoch wieder in die Realität zurück. Doch gut, dass wir den Wintermantel noch nicht im Keller verstaut haben. Nicht nur wir sehnen uns nach sommerlichen Temperaturen. Auch unsere Gartenpflanzen freuen sich schon auf Sonnenstrahlen. Bis Mitte Mai kann es allerdings nachts noch ganz schön frostig werden. Heute geben wir dir Tipps zum Thema Frostschutz und zeigen dir, mit welchen Tricks du deine Pflanzen vor Frost schützen kannst. Los geht’s!

 

Blumenbeet Tipps

Viele Hobbygärtner stehen schon in den Starlöchern und haben vielleicht sogar schon die ersten Pflänzchen eingesetzt. Junges Gemüse und Blumenknollen können allerdings äußerst kälteempfindlich sein und von Frost ziemlich Schaden davontragen. Es empfiehlt sich die oberste Bodenschicht des Beets aufzulockern und gleichzeitig etwas Kompost einzuarbeiten. So sind die jungen Pflanzen direkt mit wertvollen Nährstoffen versorgt und erhalten einen ersten Wachstumsschub. Häufe auch gleich etwas Erde um den Wurzelstamm herum. Diese zusätzliche Erdschicht wirkt wärmend und verhindert das Erfrieren der Wurzeln. So sind deine Pflänzchen nachts gut zugedeckt und es kann ihnen nichts passieren.

 

ILESTO Tipps: Kompost lässt sich ganz einfach erzeugen! HIER zeigen wir dir, wie du einen Komposter selber bauen kannst.

 

Gemüse vor Frost schützen

Mit dem Anbau von Tomaten, Gurken oder Fisolen solltest du unbedingt bis nach den Eisheiligen (Eisheilige 2021: 11.-15. Mai) warten. Sie sind besonders kälteempfindlich! Auch, wenn du sie vor Frost schützt, ist nicht garantiert, dass die frisch eingesetzten Pflänzchen überleben. Andere Gemüsesorten wie Blattsalate, Radieschen oder Kohlrabi können allerdings schon davor gepflanzt werden. Um sie vor Frost zu schützen, bedeckst du sie am besten mit Gartenvlies oder einer alten Fensterscheibe. Der Vorteil von Glas ist seine Lichtdurchlässigkeit, Luft dringt hingegen besser durch die Folie durch.

 

Eisheiligen im Garten: Das solltest du wissen

 

Du hast diese Utensilien nicht bei der Hand? Kein Problem! Auch dafür haben wir hilfreiche Tipps: Du kannst die jungen Pflanzen auch einzeln schützen, in dem du eine durchgeschnittene Pflastikflasche oder einen Kübel darüberstülpst. Alternativ dazu lässt sich auch ein Wäscheständer zu einem provisorischen Gewächshaus umfunktionieren. Stelle ihn einfach über die Pflänzchen, die geschützt werden sollen und bedecke ihn in der Nacht mit einer Wolldecke. So sind sie vor kalter Luft in der Nacht geschützt. Achte aber darauf, dass du Kübel und Decke jeden morgen entfernst. Untertags müssen die Pflanzen Sonne tanken und gegebenenfalls von Bienen bestäubt werden.

 

ILESTO Tipp: Im Gartenfachhandel werden zudem Gartentunnel angeboten. Hierbei handelt es sich um schwarze Folienschläuche, die in den Beeten ausgelegt werden. Sie heizen sich tagsüber in der Sonne auf und wärmen nachts den Boden.

 

ein kleine grüne Pflanze wird vor Frost geschützt, indem eine durchsichtige Plastikflasche darüber gestülpt wird

 

Pflanzen umtopfen

Auch Kübelpflanzen müssen im Frühling auf frostige Nächte vorbereitet werden. Sie überwintern meistens im Gartenhaus oder im Wintergarten, werden aber meistens schon bei den ersten Sonnenstrahlen aus ihrem Winterquartier geholt und auf die Terrasse gestellt. Hierbei sei Vorsicht geboten! Auch Topfpflanzen müssen mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden, um den Frühjahrsfrost zu überstehen. Umtopfen steht am Programm! Bevor sie wieder deine Terrasse zieren, solltest du sie unbedingt mit frischer Erde in neue Gefäße setzen. Um sie vor Frost zu schützen, binde einen mit Laub und Stroh gefüllten Jutesack um den Topf und stelle deine Pflanzen auf Styroporplatten. So wird verhindert, dass Kälte vom Boden aus in den Topf eindringt.

 

Kleiner Orangenbaum in Topf steht auf Gartentisch. Als Frostschutz ist ein Jutesack um den Topf gebunden. Daneben liegen Gartenwerkzeug und Gieskanne

 

Besonders kälteempfindliche Kübelpflanzen sollten allerdings trotzdem nicht im Freien übernachten. Sie lassen sich über Nacht optimal in unserem modernen Gartenhaus einstellen. Unsere Gartenprodukte wurden im modernsten Klimakanal Europas auf ihre Qualität getestet und haben in allen Punkten erfolgreich bestanden! Im ILESTO Gartenhaus wird sich deine Topfpflanze bestimmt wohl fühlen!

Für mehr Gartentipps schau auf unserem Pinterest Account vorbei!

 

Modernes Gartenhaus – Design und Qualität für den Garten

 

latest posts

Herbstdeko: herbstliche Bastelideen zum Selbermachen

Mittlerweile verfärben sich die saftigen grünen Blätter der Bäume und segeln als buntes Laub zu Boden. So schön das bunte Laub auch ist, so bedeutet es dennoch…

Terrasse winterfest machen: Schutz vor der kalten Jahreszeit!

Noch begrüßt uns der Herbst mit sonnigen Tagen. Eingewickelt in eine gemütliche Wolldecke lassen sich sogar noch so manche Abende auf der Terrasse verbringen. Aber schon bald…

Obstbäume schneiden: So wird’s gemacht!

Der Sommer ist nahezu vorüber – aber dennoch kommt noch einiges an Arbeit im Garten auf dich zu. Allem voran das Obstbäume schneiden. Wann Obstbaum schneiden? Normalerweise…

Copyright 2021 © ILESTO GmbH |Impressum | AGB | Datenschutz