Gefahren im Herbst: Sturm, Hagel & Co

sturm-garten-schutz

Die Nachrichten sind voll von Wind- und Wetterwarnungen. Stürme können bei uns mittlerweile eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreichen – das stellt auch für den eigenen Garten eine enorme Herausforderung dar. Da das Wetter immer unberechenbarer wird, kann es von Stürmen angefangen, über Hagel bis hin zu – demgegenüber recht harmlos klingendem – plötzlich eintretenden Regenschauern kommen. Um dafür bestens vorbereitet zu sein, haben wir für euch ein paar Tipps und Tricks, die ihr ganz leicht im eigenen Garten anwenden könnt, zusammengesucht.

Sturmsicher in den Herbst

Stürme stehen im Herbst immer häufiger an der Tagesordnung. Damit einher gehen auch die Schäden, die aufgrund von Unwettern am eigenen Haus oder im Garten entstehen. Deshalb sollte man immer auf unerwartete Wetterumbrüche vorbereitet sein. Wie, das sagen wir euch jetzt:

  • Topfpflanzen sicher verstauen
    Gerne hat man manchmal Topfpflanzen mit Kräutern oder Blumen auf der Terrasse stehen – wenn man bemerkt, dass sich der Himmel verdunkelt und sich etwas zusammenbraut, darf man auf keinen Fall auf diese vergessen! Topfpflanzen sofort ins Haus, oder in den wetterfesten Geräteschuppen von ILESTO räumen, da sie bei einem Sturm enorme Schaden davontragen, bzw. auch anrichten können.
  • Gartenmöbel ins Haus holen
    Je nachdem wie stark der Wind ist, kann es auch einmal passieren, dass sogar Gartenmöbel „davonfliegen“ – diese sollte man so schnell wie möglich ins Haus holen, oder irgendwo verstauen, wo sie nicht vom Wind erfasst werden können.
  • Gartengeräte und -werkzeuge wetterfest verräumen
    Gerade technische Geräte können durch die Feuchtigkeit und Nässe eines Sturms erheblichen Schaden davontragen. Generell ist zu empfehlen, empfindliche Geräte immer vor dem Wetter geschützt aufzubewahren, auch wenn gerade keine Sturmgefahr droht.
    Unser Tipp: Stellt euch ein kleines Regal in eurem modernen ILESTO Gartenhaus für wichtiges Werkzeug und Technik auf, dadurch ist es einerseits immer griffbereit, andererseits dennoch vor Wind und Wetter bestens geschützt!
  • Sträucher und Bäume festbinden
    Kletterpflanzen können einfach mit einem Seil festgebunden werden und Bäumen, vor allem frisch gepflanzte, kann man mit Seilen und Pflöcken Halt bieten. Diese Vorbereitungen sollte man bestenfalls schon vor Beginn der Sturmzeit treffen – wenn der Sturm bereits losgelegt hat, ist es wahrscheinlich bereits zu spät. Jedoch sollte man unbedingt darauf achten, das Seil nicht zu straff zu spannen, damit der Baum und die Sträucher zumindest ein bisschen mit dem Wind mitgehen können.
Stürme und Unwetter werden immer häufiger!

Hagel: so verhält man sich richtig

Hagel kommt häufig an den heißen Sommermonaten vor – aber mittlerweile auf noch im Herbst. Dafür gibt es keine langfristigen Vorbereitungen, die getroffen werden können, außer einer eventuellen Hagelversicherung. Jedoch sollte man für den Fall der Fälle immer ein paar großzügig geschnittene Lochfolien oder Vliese zur Hand haben. Diese kann man dann binnen weniger Minuten über empfindliche Pflanzen oder Beete ausbreiten, um diese vor gröberen Schäden zu bewahren.

Unser Tipp: Wenn ihr nicht wisst, wo ihr diese unhandlichen Vliese oder Lochfolien aufbewahren könnt, dann packt sie einfach in eine eurer wasserdichten ILESTO Gartenboxen – dort nehmen sie nicht viel Platz weg und sind jedoch schnell zur Hand, wenn man sie braucht!

hagel-sturm-unwetter-gartenu
Hagel kann empfindliche Pflanzen zerstören

Überraschender Regen – da sollte man schnell sein

Gerade noch war strahlender Sonnenschein – und im nächsten Moment beginnt es wie aus Kübeln zu schütten. Das klingt nach April für euch? Ja, aber im Herbst kann einem das auch passieren! Da möchte man noch die letzten, wärmenden Sonnenstrahlen auskosten und auf der Terrasse vielleicht noch ein letztes Mal den Grill anheizen, dann steht man schon im Regen.

Unser Tipp: Wie wahrscheinlich jedem der Hausverstand sagt – ins Haus flüchten. Jedoch sollte man die Sitzkissen nicht vergessen – wenn diese einmal zu nass werden besteht die Gefahr, dass sie zu schimmeln beginnen! Also die noch schnell in die wetterfeste ILESTO Auflagenbox packen und im Haus weiterfeiern.

Für mehr Tipps und Tricks rund um den Garten und viele kreative DIY-Ideen schaut einfach auf unserem ILESTO Gartenblog vorbei – und lasst euch inspirieren!

Unerwarteter Regen: Jetzt heißt es laufen!

Eine Idee zu “Gefahren im Herbst: Sturm, Hagel & Co

  1. Laura sagt:

    Ich binde meine Topfpflanzen prinzipiell immer am Balkongeländer fest. Hat bisher immer funktioniert, aber trotzdem zittere ich immer wieder bei Gewittern. Die Gartenmöbel räume ich aber tatsächlich immer ins Haus, das nützt nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.