Kräuter: Welche Kräuter unser Immunsystem stärken

veröffentlicht am 14/01/22 VonILESTO Marketing

Man sieht verschiedene Kräuter die zu mehreren Bünden zusammengebunden sind um zu trocknen

Dieser Januar hat uns bisher ganz schön was abverlangt. Extreme Temperaturschwankungen, Mischungen aus Schnee, Eis und Regen. In einem Moment Sonnenschein, im nächsten ist es schon wieder grau in grau. Während wir uns rechtzeitig darum kümmern, unsere Gartengeräte sorgfältig in unserem winterfesten ILESTO Gartenhaus zu verstauen, kann sich unser Immunsystem hingegen schon mal angegriffen fühlen und einen auf beleidigt machen. Es gibt aber Techniken, mit denen wir unsere Abwehrkräfte wieder glücklich machen. Bestimmte Kräuter zum Beispiel, schaffen es unserem Körper dabei zu helfen, stark zu bleiben und fit durch die kalte und nasse Jahreszeit zu kommen. Wir zeigen dir hier, welche Kräuter das sind, wann du sie ernten solltest und wie du sie zubereiten kannst.

Man sieht mehrere Blüten des Krauts Sonnenhut in Nahaufnahme

Echinacea – Sonnenhut

Fangen wir mit dem beliebtesten der immunstärkenden Kräuter an: dem Sonnenhut. Die Inhalte des Krauts stärken durchwegs das Immunsystem, es enthält:

  • Bedeutende Öle
  • Vitamin C
  • Polysaccharide
  • Flavonoide (Pflanzenstoffe, die entzündungslindern wirken)

Zubereitungsvorschlag

Der Sonnenhut eignet sich am besten als Tee, indem man 1 Teelöffel des geschnittenen Krauts mit kochendem Wasser übergießt und ca. 10 Minuten ziehen lässt. Da weder Blätter, Blüten oder Wurzeln Geschmack haben, eignet sich dieses Kraut nicht als Küchengewürz. Ernten kann man die Blüten es Sonnenhuts bis Ende Oktober, aber keine Sorge – Vorrat pflücken, trocknen lassen und den ganzen Winter genießen.

Oregano

Genau, das beliebte Pizza und Pasta Gewürz hat auch positiven Einfluss auf unser Immunsystem. Es enthält ätherische Öle, Gerbstoffe und Bitterstoffe, die allesamt

  • Antibakteriell
  • Entzündungshemmend
  • Hustenlösend
  • Antiviral uvm. wirken.

Zubereitungsvorschlag

Ein Teelöffel getrockneten oder zwei Teelöffel frischen Oregano mit 250-300 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Das Kraut kann praktischerweise ganzjährig geerntet werden und eignet sich somit perfekt als Winterkraut. Ob es seine heilende Wirkung auch hat, wenn man es auf seine Lieblingspizza streut, wissen wir aber leider nicht 😉

Man erkennt eine grüne Balkonpflanze.

Salbei

Der Salbei ist eines der wohl häufigsten Hausmittel. Mit seinen ätherischen Ölen, Lamiaceengerbstoffen, Flavonoiden und Triterpenen hat er eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, ist als heilendes Kraut äußerst bekannt und wirkt unter anderem gut gegen

  • Halsschmerzen
  • Heiserkeit
  • Grippale Infekte

Zubereitungsvorschlag

Einen Teelöffel zerkleinerte Salbeiblätter mit ca. 150 ml kochendem Wasser übergießen und ungefähr 5 Minuten ziehen lassen, bis man das Kraut wieder herausnimmt. Wichtig beim Salbeitee ist, dass nicht mehr als drei Tassen pro Tag empfohlen werden, da dies zu Nebenwirkungen führen kann. Ernten kann man den Salbei von April bis September, da man das Kraut aber getrocknet verwendet macht das nichts.

ILESTO Tipp: Wenn Du dir mit deinen frischen oder getrockneten Kräutern selbst einen Tee machst, kannst du auch noch andere Zutaten hineingeben, die dich zusätzlich von innen wärmen. Hier haben wir ein paar für dich zusammengeschrieben.

Kamille

Mit der Kamille spielt es sich ab wie mit der Ananas auf der Pizza – sie wird entweder geliebt oder gehasst. Dabei sollten die, die sie hassen jetzt gut aufpassen: Kamille unterstützt den Körper bei der Produktion von weißen Blutkörperchen, diese sind wiederum zuständig für die Bekämpfung von Bakterien, Viren und Pilzen. Das Kraut kann darüber hinaus noch viel mehr: verteilt über den ganzen Körper wirkt es gegen verschiedenste Dinge wie z.B.

  • Zahnschmerzen
  • Magen- & Darmprobleme
  • Hautentzündungen uvm.

Zubereitungsvorschlag

Zwei bis drei Teelöffel der Kamillenblüten mit 250 ml heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Blüte- sowie Erntezeit ist von Mai bis Oktober, wie auch beim Salbei kann man die Kamille aber ruhig getrocknet aufheben und im Winter verwenden.

Man sieht viele abgepflückte Kamilleblüten die neben einer Tasse mit Tee stehen, in der ebenso Blüten schwimmen und gerade mit einem Sieb heraus geholt werden

Zitronenmelisse

Wusstest Du, dass eines der häufigsten Dinge, die unser Immunsystem schwächen Stress ist? Also vor allem im Winter heißt es: Stress vermeiden! Zitronenmelisse wirkt beruhigend, stimmungsaufhellend und hilft so sogar beim Einschlafen. Sie enthält außerdem

  • Ätherische Öle
  • Gerbstoffe
  • Flavonoide und
  • Kaffeesäure

Zubereitungstipp

Zwei Teelöffel getrocknete oder fünf frische, zerkleinerte Blätter mit 150 – 250 ml heißem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Ernten kann man das Kraut von Juni bis September.

ILESTO Tipp: Die vorgestellten Kräuter sind zwar alle soweit winterhart und blühen im Normalfall im Frühjahr von selbst wieder. Wenn Du sie aber in Töpfen hast, kannst du sie bis zu den ersten warmen Sonnenstrahlen auch ganz einfach in deinem Gartenhaus verstauen. Mit unserem ILESTO Regalsystem bleibt alles auf seinem Platz.

man sieht eine Frau die gerade Kräuter im Topf in ein Gartenhaus Regal stellt

Wir hoffen ihr kommt gesund durch den Winter und schafft es, eurer Immunsystem aufrecht zu erhalten. Für noch mehr Rezept-Inspirationen schaut doch gerne bei unserem Pinterest Account vorbei!

latest posts

Insektenhotel selber bauen

Insekten sind aus einem gesunden Garten nicht wegzudenken. Ihre Anwesenheit und Vielfalt bieten eine Menge an Vorteile: Nützlinge verhindern, dass Schädlinge im Garten Überhand nehmen und sorgen…

Melonen: Lieblinge im Sommer!

Melonen: Sie gehören an einem heißen Tag einfach dazu. Sie erfrischen uns, geben uns Energie und füllen unseren Wasserhaushalt auf. Da es auch bei uns immer heißer…

Gießen: Richtiges Bewässern der Pflanzen

Gartenarbeit gilt für die meisten Leute als entspannend, manche sehen es sogar als Therapie. Viele vergessen dabei aber, dass es auch auf die richtige Technik ankommt. Gerade…

Copyright 2021 © ILESTO GmbH |Impressum | AGB | Datenschutz

Website Design and Development in Austria