fbpx

Hortensien: pflanzen, pflegen, überwintern

Für richtig Wirbel im Garten sorgen Hortensien. Sie gibt es in vielen verschiedenen Farben und Formen – da fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Um euch einen kleinen Überblick über die verschiedenen Sorten und die richtige Pflege zu geben, haben wir uns schlau gemacht und alles Wissenswerte kurz und knapp in einem Beitrag zusammengefasst.

 

Arten & Sorten von Hortensien

Die Auswahl von Hortensien ist schier gigantisch. Es gibt sie in den verschiedensten Farben, angefangen von weiß, über rosa, violett bis hin zu arzurblau. Die größten Unterschiede zwischen den einzelnen Arten lassen sich in den Farben, der Blüten- und Wuchsform finden. Hortensien eignen sich bestens dafür, ein wenig Farbe in den Garten zu bringen!
Einige der wichtigsten Sorten sind:

  • Bauernhortensie
    Das ist die „typische“ Hortensienart, die in blau, rosa oder rot erblüht. Ihre Blüten sind kugelförmig und oft kräftig gefärbt.
  • Rispenhortensie
    Sie sind eine ganz besondere Art, denn sie blühen erst vollkommen weiß und mit zunehmender Zeit wandelt sich die Farbe von weiß zu rosa.
  • Eichenblatthortensie
    Ihre Blüten haben eine markante Form, die an Eichenblätter erinnert. Auch sie punktet mit eindrucksvollen Verfärbungen der Blüten im Herbst.
  • Samthortensien
    Diese schnell wachsende Hortensienart hat tellerförmige, samtweiche Blüten, die vor allem in rötlichen Farben erhältlich ist.
Am Anfang blühen manche Hortensien weiß – und werden später rosa!

Hortensien richtig pflanzen

Der botanische Fachbegriff für Hortensie lautet eigentlich Hydrangea, was übersetzt soviel bedeutet wie „viel Wasser“. Eigentlich relativ passend, wenn man bedenkt, dass die Hortensie feuchte und humusreiche Böden bevorzugt. Deshalb ist das erste, das man beachten sollte, der Standort. Gerade wenn man junge Hortensienpflanzen setzt, sollten diese vor heftigem Regen und direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein – je älter die Pflanzen sind, desto robuster werden sie auch. Der Boden sollte nährstoffreich sein, aber auch locker, sodass genügend Sauerstoff eindringen kann. Ansonsten gilt es nur mehr, sich für eine der unzähligen Farben zu entscheiden – dann kann man seine Gartenhandschuhe aus seinem ILESTO Gartenhaus holen und sich an die Arbeit machen!

 

Die richtige Pflege von Hortensien

Bei der Pflege von Hortensien ist eines wichtig: Immer stets feucht halten, damit die Pflanzen gut wachsen können, aber wie bei jeder anderen Pflanze ist auch hier Vorsicht geboten: Staunässe mögen sie gar nicht! Vor allem bei Pflanzen, die im Topf gehalten werden, sollte stehendes Wasser am Boden unbedingt vermieden werden. Auch gedüngt sollten Hortensien werden – vor allem, wenn der Boden allein nicht alle Nährstoffe bieten kann. Dafür gibt es eigene Hortensiendünger, die man in jedem Gartengeschäft kaufen kann.

Im Laufe der Zeit werden die weißen Blüten rosa

Überwintern – aber richtig!

Ob eine Hortensie winterhart ist oder nicht, das hängt von der Sorte ab. Da sollte man sich am besten vor dem Kauf informieren, vor allem, wenn man die Pflanze in den Garten setzen möchte. Bei Kübelpflanzen gestaltet sich das Überwintern einfacher: Die kann man entweder ins Glashaus, den Wintergarten oder in das frostfeste ILESTO Gartenhaus stellen und sie anschließend im Frühjahr wieder rausholen!

 

Der Farbwechsel von Hortensien

Manche Sorten blühen am Anfang des Sommers in einer anderen Farbe, als am Ende. Das allein ist schon ein wunderbares Spektakel, das es sich lohnt, mitzuerleben! Aber auch die Beschaffenheit des Bodens wirkt sich auf die Farbe der Blüten aus: So blühen sie auf saurem Boden blau, wo sie auf neutralem Boden rot blühen würden!

 

Hortensien bilden eine wunderbare Farbenpracht im Garten, die perfekt zu den modernen Gartenhütten und wasserdichten Auflagenboxen von ILESTO passen. Sie sind ausgesprochen pflegeleicht und wirklich wunderbar anzusehen! Wer noch mehr Tipps rund um Haus und Garten braucht, der sollte auf unserem kreativen ILESTO-Gartenblog vorbeischauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.